Traditionelle japanische Tee-Zeremonie am 25. – 27. August 2017

10.08.2017 | Helmut Lange

Japanische Kultur verbreiten und fördern ist Aufgabe und Inhalt unserer Veranstaltungen.
Lernen Sie in einer der vier Veranstaltungen Ende August 2017, die in Kooperation mit der Enshu-Teeschule, dem Broadway Filmtheater Trier und dem Stadtmuseum Simeonstift angeboten werden, die Bedeutung der Teezeremonie und die Vielfalt des japanischen Tees kennen.

Teegenuss kann man nicht mit Worten fassen; man muss ihn erleben. Lassen Sie sich in die hohe Kunst des Teegenusses einführen, in dem Sie an unseren Veranstaltungen teilnehmen. ► Weiterlesen

Shibori-Ausstellung im Stadtmuseum Trier

07.08.2017 | Helmut Lange

Veranstaltungshinweis: 

am 13. August organisiert das Stadtmuseum Simeonstift Trier
um 15:00 Uhr eine Führung durch die Shibori-Ausstellung
mit Keisuke Hagiwara in japanischer Sprache.
Der Eintritt beträgt 4 €

絞り染め 日本発のモード

Im Rahmen der Reihe „Museum International“ sind Muttersprachler, Lernende und Interessierte eingeladen, die Themen der Ausstellung einmal in einer anderen Landessprache kennenzulernen. Am Sonntag, 13. August, führt der Japanisch-Muttersprachler Keisuke Hagiwara auf Japanisch durch die Sonderausstellung „Shibori. Mode aus japanischen Stoffen“. Das Handwerk des Shibori-Färbens hat in Japan eine lange Geschichte. Bereits im 3. Jahrhundert wurden Kleider aus den aufwendig gemusterten Stoffen gefertigt. Studenten und Studentinnen der Fachrichtung Modedesign der Hochschule Trier haben die traditionelle Textilkunst im Rahmen eines interkulturellen Projekts im Jahr 1995 aufgegriffen und modern interpretiert. Ihre Kollektionen sind erstmals in einer Ausstellung im Stadtmuseum zu sehen. Die Führung beginnt um 15:00 Uhr und dauert ungefähr eine Stunde, der Eintritt beträgt € 4,-.

Kathrin Schug M.A.
Stadtmuseum Simeonstift Trier
Foto: Shibori-Zweiteiler aus der Kollektion „Wir sind Lockvögel, Baby“, 1995 © Fotostudio Heinz Steinmetz

Japanfahrt für Jugendliche

06.08.2017 | Helmut Lange

Liebe Jugendliche, liebe Eltern!

Vom 28. September bis 11. Oktober organisiert der Trierer Stadtlauf e.V. im Rahmen des „Stadtlauf Jugendprogramms“ für Jugendliche im Alter von 15 bis 25 Jahren wieder eine internationale Jugendbegegnung in Japan.

Neben den Städten Tokyo, Tochigi, Nikko werden wir auch Nakaoka, Triers Partnerstadt, besuchen. Als besonderes Highlight haben die Jugendlichen die Gelegenheit, für 5 Tage in Gastfamilien wohnen zu können, um so Sitten und Gebräuche einer anderen Kultur hautnah erleben zu können.
Betreut wird die Gruppe von Herrn Thomas Fries, Generalsekretär der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Trier.

Weitere Informationen über Voraussetzungen, Organisation, Reiseverlauf und Kosten können Sie bei Herrn Johann Aubart, Telefon: 0651-9933297  oder 0171 770 9515 erfragen.

Fotos: H.Lange

|