Großes Galakonzert am 24. Juni

08.06.2017 | Helmut Lange

Großes Galakonzert
am 24.06.2017 im
Bischöfliches Angela-Merici-Gymnasium

 

 

Anlässlich des 10-Jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft der Stadt Trier mit der japanischen Partnerstadt Nagaoka organisiert die Deutsch-Japanische Gesellschaft Trier e.V. ein großes Galakonzert mit der renommierten japanischen Sängerin Manami Suzuki, dem deutschen Startenor Thomas Kiessling, der international arbeitenden Pianistin Masae Onoda und dem Musikverein Eintracht Trier-Zewen 1906 e.V. ein internationales Galakonzert statt.

Ein vielseitiges Programm mit internationaler Musik aus verschiedenen Stilrichtungen wird Sie erwarten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am

24.06.2017 in der Aula des Bischöfliches Angela-Merici-Gymnasium
Neustraße 35, 54290 Trier


Beginn: um 18:00 Uhr
Eintritt ist frei

Das Programm:

  Part 1 Solo by Thomas Kiessling

第1部 トーマス・キースリング ソロコンサート

 Franz Lehár Dein ist mein ganzes Herz 

フランツ・レハール作曲「君こそわが心の全て」

 

Emmerich Kálmán Wenn es Abend wird 

エメリッヒ・カールマン作曲「夜になり」

Luigi Denza / Giuseppe Turco  Funiculi

作曲家のルイージ・デンツァ作曲、ジュゼッペ・トゥルコ作詞「フニクリ・フニクラ」

 

Franz Lehár  Wolgalied                         

フランツ・レハール作曲 「ヴォルガの歌」   

 

Pause(休憩)

 

Part 2   Collaboration concert

2 コラボレーション コンサート

 

Manami Suzuki, Sopran Masae Onoda, Klavier

ソプラノ歌手  :鈴木 愛美 ピアノ演奏:小野田 昌枝

 

Charles François Gounod  Ah! Je veux vivre! aus  OperRoméo et Juliette

シャルル・グノー作曲 オペラ「ロメオとジュリエット」より~私は夢に生きたい!~

 

Giacomo.Puccini O mio babbino caro aus  OperGianni Schicchi」    

 ジャコモ・プッチーニ作曲 オペラ「ジャンニ・スキッキ」より~私のお父さん~

                                   

Duett M.Suzuki  (Sop),    T.Kiessling  (Ten)

鈴木 愛美 トーマス・キースリング 二重唱

 

Rentaro Taki „Koujô no tsuki“  Mond über der Burgruine

滝廉太郎 作曲 「荒城の月」

 

Teiichi Okano „Furusato“ Heimat          

 岡野貞一 作曲 「ふるさと」

 

Masae Onoda, Klavier solo 

小野田 昌枝 ソロ演奏

 

Fantasie  Op. 28 h-moll   Alexander  Skrjabin

幻想曲 作品28  ロ短調 アレクサンドル   スクリアビン

 

Manani Suzuki  (Sop)        

鈴木愛美 ソロ

„Karatachi no hana“ (Die Blüten der Quitte) Text: Hakushû Kitahara  Musik: Kôusaku Yamada

 からたちの花」  北原白秋 作詩 / 山田耕筰 作曲
  

„Hanayagu asa“ (Prachtvoller Morgen) Text: Hiroo Sakata  Musik: Yoshinao Nakata

 はなやぐ朝」 阪田寛夫 作詞  / 中田喜直 作曲

„Unubore kagami“ (Eitler Spiegel) Text: Keiko Oguro  Musik: Kôzaburô Hirai

うぬぼれ鏡」  小黒恵子 作詞 / 平井康三郎 作曲       

 Duett  M.Suzuki  (Sop),    T.Kiessling  (Ten)

鈴木 愛美 トーマス・キースリング 二重唱

 

F. Lehár  “Lippen Schweigen” aus Operetta “Die Lustige Witwe”

フランツ・レハール作曲 オペレッタ「メリーウィドウ」より ~閉ざされた唇に~

Wir freuen uns, dass uns bei der Durchführung unseres Konzerts auch der Musikverein Eintracht Trier-Zewen mit Beiträgen unterstützen wird.

Musikverein Eintracht Trier-Zewen 1906 e.V.

2006 war für den Musikverein ein denkwürdiges Jahr: Der Verein feierte seinen 100. Geburtstag. Zuvor gab es mehrere Dirigentenwechsel: Im Jahre 2000 wurde für fast vier Jahre der damalige Jugenddirigent Martin Görg Dirigent des MV. Seit 2004 wird das Orchester nun von Georgi Sekeyra geleitet.
Stärker als zuvor wurde nunmehr der Charakter der regelmäßigen Sommerkonzerte betont, welche seit dem 2006er Jubiläumskonzert fast jedes Jahr stattfanden.
Die 2000er Jahre waren auch die Zeit eines erneut starken Jugendorchesters. Zählt man Flötenkinder und Instrumentalanfänger hinzu, waren im Jahre 2005 über 50 Kinder im Musikverein in der Ausbildung. Noch heute prägen viele dieser Generation den Verein, teils bereits im Vorstand. Und seit 2010 ist wieder eine neue Generation an Jugendlichen herangewachsen, die auch bereits im Gesamtorchester mitspielen.

Manami Suzuki  (Sopran)

Geboren in Nagaoka, Japan. Gesangsstudium an der Kunitachi Musikhochschule, Tokio, sowie der Opernschule des Neuen Nationalen Theaters in Tokio. 2007 Erster Preis des Musikwettbewerbs für junge Künstler in Iizuka. Ab 2008 Unterricht bei Annick Massis und Margherita Guglielmi in Mailand als Stipendiatin der japanischen Regierung. Studium unter Claudia Visca und KS Gabriele Fontana an der Universität für Musik und darstellenden Kunst in Wien. Auftritte unter anderem als Zerlina in „Don Giovanni“ und Carolina in „Il Matrimonio Segreto“ in Japan und als Barbarina in „Le Nozze di Figaro“ am Schlosstheater Schönbrunn in Wien. Derzeit Auftritte bei Opern und Konzerten mit, unter anderem, sakraler Musik. Dozentin für Gesang an der Universität Niigata.

 鈴木 愛美(ソプラノ)

長岡市出身。国立音楽大学卒業、同大学院及び新国立劇場オペラ研修所修了。文化庁新進芸術家海外研修員としてミラノへ留学。ローム・ミュージックファンデーションの助成にて、ウィーン国立音楽大学院を最優秀成績で修了。飯塚新人音楽コンクール大賞、文部科学大臣賞、朝日新聞社賞。14年長岡リリックホールにて帰国リサイタルを開催。今までにウィーン・シェーンブルン宮殿劇場、楽友協会コンサート、新国立劇場オペラ公演に出演、飯守泰次郎指揮「天地創造」、宮本文昭指揮「カルミナ・ブラーナ」、パスカルヴェロ指揮「フォーレレクイエム」、「第九」等のコンサートソリストとしても活躍中。新潟大学音楽科声楽専任講師。二期会会員。

 

Tenor Thomas Kiessling:

Er gehört zu den populärsten internationalen Künstlern und er ist musikalisch (fast) überall daheim: Für den charismatischen Sänger Thomas Kiessling mit seiner beeindruckenden Bühnenpräsenz ist Singen ein Lebenselixier. . In den 80er Jahren absolvierte er eine klassische Ausbildung zum Opernsänger.
Das war in Frankfurt bei so illustren Lehrern wie Helmut Rilling und Rolf Reinhard. 1998 geschieht ein Glücksfall: Kiessling wurde für das Trio „Die jungen Tenöre“ gecastet, das bei der Ausscheidung zum Grand Prix Eurovision mitwirkte. Danach begann eine atemberaubende Karriere. Das Tenor-Trio wurde zur Keimzelle einer ganzen Pop-Klassik- Szene

2003 stieg Kiessling aus um seinen eigenen Weg fortzusetzen. Seither arbeitet er frei und das auf unterschiedlichsten Ebenen. Er sang Opern (unter anderem „Tosca“ an der Seite von Franz Grundheber), gab jahrelang große Weihnachtskonzerte in Berlin und gastierte in der New Yorker Carnegie Hall.
Er machte vor allem von seiner künstlerischen Freiheit reichlich Gebrauch. Sieben CDs entstanden in den vergangenen Jahren, alle in unterschiedlichen Genres. Von neapolitanischen Liedern und Schumanns klassischer „Dichterliebe“ über Weihnachtslieder, Weinlieder und Gospels bis hin zu Sinatra-Songs reicht die Spannweite. Die CDs waren stets dem Verein „Nestwärme“ gewidmet, den er mit den Einnahmen finanziell unterstützt.

Sein neues Projekt ist die seit wenigen Tagen erhältliche CD „Goldene Operette“ mit zwölf eingespielten Operetten und einem Bonustrack.

Zu seinem Repertoire gehören die klassischen Arien aus Opern und wunderbaren Operetten sowie eine Vielzahl von neapolitanischen Liedern. Des weiteren singt er Sinatra genauso beeindruckend wie weltberühmte Musicalstücke.

Masae Onoda

International arbeitende Pianistin und Korrepetitorin
geboren am 10.10.1955 in Tokio
Fach: Klavier Meisterkurse Klavier
Masae Onoda erhielt mit vier Jahren ihren ersten Klavierunterricht in Tokio. Abschluss mit fünfzehn Jahren.
Nach dem Abitur studierte sie im Fach Klavier an der Universität für Musik „Kunitachi“in Tokio bei Professorin Frau Kazuko Abe , mit Abschluss.
Neben Solokonzerten konzentriert sich Masae Onoda auf Konzerte mit Berühmten Viollinisten, Cellisten und eigenen Klavierabenden. In den Jahren 1995 bis 1998 übernahm sie einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik in Würzburg, sowie an der Robert Schumann-Hochschule in Düsseldorf.

Seit 2012 unterrichtet Frau Onoda Klavier im HOUSE OF MUSIC Trier.